Förstina-Sprudel Mineral- und Heilquelle Ehrhardt & Sohn GmbH & Co.
Nahrungs- und Genussmittel
Navigation

Contact

Förstina-Sprudel Mineral- und Heilquelle Ehrhardt & Sohn GmbH & Co.
Rhönstraße 42-52
36124 Eichenzell-Lütter
Germany

About Us

Förstina-Sprudel – ein Familienunternehmen mit Tradition

Der Familienbetrieb Förstina-Sprudel sprudelt seit über 60 Jahren in Lütter. In 1957 hat sich die Inhaberfamilie Ehrhardt entschieden, den Firmensitz samt Produktion von Neuhof nach Lütter zu verlegen. Der Grund: hier gibt es wertvolle Mineralwasservorkommen – der Schatz der Rhön!

Aus den Tiefen des vulkanischen Urgesteins am Rande des Biosphärenreservats Rhön birgt Förstina diesen unerschöpflichen Reichtum der Natur: Schon die Fürstäbte von Fulda wussten diese Kostbarkeiten für Trink- und Badekuren zu schätzen. Die Quellen wurden erstmals urkundlich im Jahre 1200 erwähnt, 1877 dann eingefasst und man errichtete einen Trinkplatz für Kurgäste.

Die geologischen Gegebenheiten im Einzugsgebiet der Mineralquellen in dieser natürlichen Umgebung bilden die Grundlage für die hohe Qualität der Förstina Mineralwässer. Ihre typische Zusammensetzung erhalten unsere Mineralwässer auf dem natürlichen Fließweg durch die verschiedenen Gesteinsschichten im tiefen Untergrund. Sie werden aus drei benachbarten Mineralwasserhorizonten gewonnen: Die unterschiedlichen Gesteinsschichten bedingen die natürliche Vielfalt, verleihen den Mineralwässern ihren einzigartigen natürlichen Geschmack und machen jeden Schluck zum Genuss. Das reich an natürlichem Calcium und magnesiumhaltige Mineralwasser Förstina Sprudel “Premium” entstammt dem Keupergestein, das natriumarme Förstina Sprudel “Eichenzeller” den Buntsandsteinschichten und das Heilwasser “St. Maria-Brunnen” wird aus der Muschelkalkschicht gewonnen.

Durch den hohen Calciumgehalt ist Förstina Sprudel Premium ideal für alle geeignet, die auf eine gute Calciumversorgung achten wollen. Besonders Kinder brauchen in der Wachstumsphase viel Calcium; ebenso Menschen, die z.B. an Lactoseintoleranz leiden und auf Milchprodukte verzichten müssen.

Bis heute haben sich die Inhaber auf die Fahne geschrieben, ihre Mineralwässer und Süßgetränke ausschließlich in Mehrweg-Gebinden abzufüllen. Dies macht gerade in der heutigen Zeit ökologisch Sinn, denn Mehrweg besitzt im Ökobilanzvergleich die besten Werte. Ganz aktuell investiert Förstina in eine neue, hochmoderne Abfüllanlage für Glas-Mehrwegflaschen. Somit wird das Unternehmen dem deutlichen Trend zu Mineralwasser in Glasflaschen gerecht und bleibt auch zukünftig dem ökologischen Anspruch nach Mehrweggebinden treu.

Engagiert in der Region

Seit vielen Jahren engagiert sich Förstina-Sprudel in vielfältiger Weise bei Sport, Umwelt und Kultur. Gerade Vereine mit erfolgreicher Jugendarbeit werden bei der Förderung besonders berücksichtigt. Seit Dezember 2006 ist Förstina-Sprudel Partnerbetrieb der „Dachmarke Rhön“.